Reisebericht vom Trainingslager in Binz

Vom 27.04. – 01.05.2018 reisten wir mit 25 Sportler/innen in unser Frühjahrstrainingslager. Carsten und Jördis hatte auch diesmal eine schöne Herberge für uns gefunden und somit reisten wir nach Binz auf die Insel Rügen. Nach knapp vier Stunden Anfahrt hier angekommen, checkten wir in der Jugendherberge Binz ein und verteilten uns auf schöne Mehrbettzimmer (einige davon mit Blick auf die Ostsee). Danach ging es zum bereits von den Kindern ersehnten Abendbrot.

Anschließend zogen wir los um die Umgebung kurz kennenzulernen und um etwas salzige Ostseeluft zu atmen. Noch schnell die Betten bezogen und die Sachen in den Schränken verstaut, hieß es nun gute Nacht, denn wir wollten ja am kommenden Tag schon frühzeitig mit der ersten Trainingseinheit am Strand beginnen.

Bei schönem Wetter ging es mit einem lockeren Strandlauf los. Danach hatten wir uns ein reichhaltiges und vor allem gesundes Frühstück verdient. Nach einer Verdauungspause ging es für die 2. Trainingseinheit an diesem Tag erneut an den Strand um am Nachmittag den hiesigen Sportplatz kennenzulernen. Nach dem Abendbrot ließen wir den Tag am Strand beim Lagerfeuer ausklingen.

Am 2. Trainingstag nutzen wir den Vormittag erneut für eine Einheit auf dem 1 km entfernten Sportplatz, um etwas an der Technik zu feilen. Direkt nach dem Mittagessen hieß es rauf auf die Drahtesel und sportlich erkundeten wir die Insel. Die Größeren starteten zügig ihre Tour um auf charmanten Hollandrädern mit Jördis, Carsten, Wilfried, Arne und Paul die Südspitze (Göhren) von Rügen zu erreichen. Schließlich wollten alle pünktlich zum Abendbrot wieder zurück sein und mussten dabei zwei Bergetappen zum Jagdschloss Granitz überwinden. Auch die kleinere Gruppe mit Jürgen, Edda, Brigitte, Isabel und René radelte los, allerdings ging es hier ein wenig entspannter zu. Nach einem kurzen Halt um die Schönheit der Natur zu entdecken, führte uns der Weg nach Sellin zum Eis essen. Gut gestärkt ging es auf der kürzeren Strecke aber über die Bergetappe (Jagdschloss Granitz) zurück zur Jugendherberge. Nach ca. 45km für die Großen und ca. 21km für die Kleinen hatten wir uns das Abendbrot wirklich verdient.

Auch den dritten Tag begannen wir mit dem gewohnten Strandlauf um den Appetit anzuregen. Die 2. Einheit stand für beide Gruppen im Zeichen der Bergläufe. Gut das René die Kurkarten einstecken hatte, so sparten sich die Kleinen den Weg zu Fuß zurück und nutzten stattdessen die Binzer Bimmelbahn um pünktlich zum Mittag wieder in der Jugendherberge zu sein. Die lange Mittagspause verbrachten einige damit die Einkaufspromenade zu erkunden und um wirklich wichtige Dinge zu kaufen. Diejenigen, die keine Lust auf Shopping hatten, gingen an den Strand um sich zu entspannen, zu lesen oder auch um zu spielen. Auch das an diesem Tag etwas durchwachsenere Wetter, der Wind und die nur 7 Grad warme Ostsee konnte viele nicht davon abhalten kurz anzubaden. Es war wirklich eisig, aber harte Sportler halten das aus, die Trainer übrigens auch. Am Nachmittag erneut auf dem Sportplatz wurde es noch ein wenig technisch, um dann schon einmal in abgewandelter Form für den 30 min Paarlauf zu üben. Auch wenn es kein Wettkampf war, gaben alle ihr Bestes und kämpften als ob es am Ende um eine Medaille ging. Danach hatten sich alle das von Jördis organisierte Eis verdient. Lecker war´s!

Der letzte Trainingstag und gleichzeitig der Tag der Heimreise. Da viel Gepäck schon am Vorabend gepackt wurde, ging es an diesem Tag besonders zügig. So konnten wir unter Verzicht auf die erste Trainingseinheit schon 7:55 Uhr die Zimmer räumen und pünktlich um 8:00 Uhr frühstücken. Schnell noch ein Lunchbeutel fürs Mittagessen gepackt, ging es eher als geplant zu unserer letzten Einheit an den Strand. Auch das Wetter zeigte sich wieder von seiner besten Seite.    

Wer eher anfängt darf auch eher aufhören und ab zur Jugendherberge. Schnell noch etwas frisch gemacht und den Lunchbeutel geplündert, starteten wir gejagt von der Zeit 12:30 Uhr in Binz und erreichten Strausberg in den Nachmittagsstunden, wo sich die hoffentlich erholten Eltern über die Rückkehr ihrer Kinder freuten. Schnell alles Material und Gepäck ausgeladen und von allen verabschiedet, bleibt uns nur zu hoffen, dass es allen gefallen hat.

Auf ein Neues im kommenden Jahr, dann auch wieder in Binz.

Geschrieben von René

 

Kommende Termine

Listen


Nur für Vereinsmitglieder:

Wettkämpfe

anmeldung LM Cross

anmeldung HKM Barnim

anmeldung RM Halle

anmeldung Helfer RM Halle


Training

anmeldung Trainingslager Kienbaum

anmeldung Trainingslager Binz

anmeldung Trainingsplanung

anmeldung Kontakte Verantwortliche


Sonstiges

anmeldung Bestellung Wettkampfsachen

anmeldung Buffet Weihnachtsfeier

anmeldung Helfer Weihnachtsfeier

anmeldung Putzplan

anmeldung Austausch Bilder

anmeldung Sportsachen/Schuhe

Anmeldung

Nur für Vereinsmitglieder:



Nach dem Registrieren: Zugriff auf den internen Bereich ist erst nach Freischaltung durch den Administrator möglich. Mit der Registrierung akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen der eingegebenen Daten.

Links


strausseelauf


ksc-logo


logo_lvb


logo_blv


logo_dlv





Powered by Joomla!. Copyright: KSC Strausberg, Abteilung Leichtathletik